Ablauf Ihrer ISO 9001 Zertifizierung – so wird Ihr QM-System zertifiziert

Sie haben ein QM System ISO 9001 in Ihrem Unternehmen eingeführt und möchten nun den Lohn für die Arbeit der vergangenen Monate in Form eines ISO 9001 Zertifikat erhalten? Soll ein QM System nach ISO 9001 zertifiziert werden, merken Unternehmen schnell, dass die Arbeit nicht direkt nach Einführung des QM System aufhört. Um die ISO 9001 Zertifizierung für Ihr QM System zu erhalten, müssen weitere Arbeitsschritte durchgeführt werden. Dabei ist der Ablauf ISO 9001 Zertifizierung Qualitätsmanagement im Wesentlichen gleich mit dem allgemeinen Ablauf einer Zertifizierung. Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht über die durchzuführenden Schritte, damit Sie schon bald Ihr ISO 9001 Zertifikat erhalten.

E-Learn_Icon_großUnser TIPP
Ihr KOSTENLOSER E-Learning Kurs: Nutzen Sie den kostenlosen E-Learning Kurs Qualitätsmanagement ISO 9001 : 2015 und erhalten Sie wichtige Informationen rund um die Themen Qualitätsmanagement, Qualitätsmanagementsystem und dessen Zertifizierung. Unabhängig von Ort und Zeit und mithilfe verschiedener Videos sowie interaktiver Elemente werden Sie im Rahmen dieses E-Learnings mit den Grundlagen im Qualitätsmanagement nach ISO 9001 vertraut gemacht und erhalten somit einen ersten Überblick über das Thema.

Ablauf ISO 9001 Zertifizierung Qualitätsmanagement: 1. Schritt – Zertifizierungsgesellschaft  auswählen

Zertifizierer ist nicht gleich Zertifizierer! Hier gibt es erhebliche Unterschiede – sowohl bei bei den Kosten und eventuell auch bei der Leistungsqualität! Demnach sollten Sie die unterschiedlichen Zertifizierungsstellen vergleichen. Schauen Sie direkt bei der DAkkS GmbH auf der Internetseite und suchen Sie sich entsprechende Zertifizierungsgesellschaften aus. Beachten Sie dabei unbedingt, dass sich der zuvor erwähnte Preisvergleich vor der Entscheidung in jedem Fall lohnt!

Bei der Auswahl einer Zertifizierungsgesellschaft sollten Sie auch darauf achten, dass diese akkreditiert ist, denn für eine Akkreditierung müssen von der Zertifizierungsgesellschaft verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein, die eine qualitativ hochwertige Arbeit gewährleisten. Gleichzeitig stellt eine Akkreditierung sicher, dass Ihr ISO 9001 Zertifikat von Kunden oder staatlichen Behörden anerkannt wird.

Nachdem Sie sich zum Erhalt Ihres ISO 9001 Zertifikat für eine Zertifizierungsstelle entschieden haben, erhalten Sie einen Fragebogen zu Ihrem Unternehmen. Auf Grundlagen der dabei gesammelten Informationen erstellt die Zertifizierungsgesellschaft ein Angebot für die Erteilung des ISO 9001 Zertifikat . Anschließend folgt die Vertragsschließung mit der Zertifizierungsstelle. Danach erfolgt die Auswahl des Auditors durch die Zertifizierungsstelle. Beachten Sie auch hierbei Ihr Mitspracherecht! Bei Verdacht auf Befangenheit kann der Auditor abgelehnt werden – dann wird ein neuer Auditor benannt.

Zum Seitenanfang

Ablauf ISO 9001 Zertifizierung Qualitätsmanagement: 2. Schritt – Planung und Durchführung des Audits

Der Ablauf des eigentlichen Zertifizierungsaudits besteht aus zwei Schritten, dem Audit Stufe 1 und dem Audit Stufe 2. Vereinbaren Sie mit Ihrem gewählten Zertifizierer zum Erhalt Ihres ISO 9001 Zertifikat zunächst die Audittermine für Ihr Stufe I und Stufe II Audit.

Zertifizierungsaudit Stufe I

Im Zertifizierungsaudit (Stufe I) kommt es zunächst zu einer umfassenden Dokumentenprüfung vor Ort durch den Auditor, wobei der Erfüllungsgrad der ISO 9001 Anforderungen festgestellt wird. Bei der Beurteilung des Standortes und der standortspezifischen Bedingungen, wird die Bereitschaft für das Zertifizierungsaudit (Stufe II) zum Erhalt des ISO 9001 Zertifikat ermittelt.

Nach der Dokumentation des Auditergebnisses wird der ggf. erkannte Handlungsbedarf vor Umsetzung des Zertifizierungsaudits (Stufe II) abgestimmt. Vor dem Zertifizierungsaudit (Stufe II) können Sie also in der Zwischenzeit noch eventuelle Korrekturen durchzuführen.

Zertifizierungsaudit Stufe II

Im Rahmen des Zertifizierungsaudit (Stufe II) vor Ort erfolgt zunächst die Feststellung der Konformität des Qualitätsmanagementsystems und aller normativer Dokumente mit allen Forderungen der DIN EN ISO 9001.

Nach vollständiger Durchführung des Audits werden die Ergebnisse in einem Auditbericht dokumentiert. Sie erhalten in einem Abschlussgespräch mit dem Auditor einen genauen Überblick über den Auditverlauf, eine detaillierte Darstellung der Ergebnisse und Empfehlungen hinsichtlich ggf. festgestellter Nichtkonformitäten und möglicher Verbesserungspotenziale im Unternehmen.

Machen Sie sich mit der Zertifizierung nach ISO 9001 sowie den genauen Zertifizierungablauf in der Ausbildung Basiswissen Qualitätsmanagement ISO 9001 Produktion bzw. der Ausbildung Basiswissen Qualitätsmanagement ISO 9001 Dienstleistung vertraut! Sie lernen dabei auch die Norm ISO 9001 : 2015 sowie deren Anforderungen an eine Zertifizierung von Grund auf kennen und erfahren, wie Sie die Anforderungen in Ihrem Qualitätsmanagementsystem umsetzen können.

Ablauf ISO 9001 Zertifizierung Qualitätsmanagement: 3. Schritt – Korrekturmaßnahmen bearbeiten

Werden im Zertifizierungsaudit Abweichungen bzw. Nicht-Konformitäten mit der Norm ISO 9001 festgestellt, werden je nach Größe und Bedeutung Korrekturmaßnahmen festgelegt, eingeleitet und diese durch den Auditor auf deren Umsetzung überprüft. Erst nach der Beseitigung eventueller Nicht-Konformitäten erfolgt die Erteilung des ISO 9001 Zertifikats.

Sollten keine Abweichungen festgestellt werden bzw. wurden festgestellte Abweichungen bereits korrigiert, erfüllt Ihre Organisation die Voraussetzungen für eine Zertifizierung nach ISO 9001 und es steht der ISO 9001 Zertifikat Erteilung nichts mehr im Wege. Die Zertifizierung erfolgt nicht durch den Auditor, sondern durch die Zertifizierungsstelle in Form einer „benannten Person“.

Diese prüft die Dokumentation des Zertifizierungsaudits, insbesondere den Auditbericht, und gibt anschließend das Zertifizierungsverfahren frei, sodass das geprüfte Managementsystem zertifiziert wird. Die Gültigkeit beträgt dann drei Jahre.

Zum Seitenanfang

Ablauf ISO 9001 Zertifizierung Qualitätsmanagement: 4. Schritt – Überwachungsaudit festlegen

Selbst nachdem Sie die ISO 9001 Zertifizierung für Ihr QM-System erhalten haben, wird die Wirksamkeit des zertifizierten Managementsystems durch ein jährliches Überwachungsaudit weiter geprüft. Das erste Überwachungsaudit muss spätestens 12 Monate nach dem letzten Audittag des Stufe II Zertifizierungsaudits durchgeführt werden. Dieses hat aber einen geringeren Umfang als das Zertifizierungsaudit, da die Prüfung bestimmter Normabschnitte auf die Überwachungsaudits aufgeteilt werden können.

Nach weiteren 12 Monaten findet das zweite Überwachungsaudit statt. Drei Jahre nach der Erstzertifizierung verliert das ISO 9001 Zertifikat seine Gültigkeit, sodass nun ein Rezertifizierungsaudit stattfinden muss, um das ISO 9001 Zertifikat zu erneuern.

Gratis E-Learning Kurs – Arbeitsanweisungen erstellen

Dieser kostenlose E-Learning Kurs vermittelt Ihnen die wichtigsten Informationen über Arbeitsanweisungen. Innerhalb kürzester Zeit erfahren Sie mehr über den Sinn und Zweck von Arbeitsanweisungen, deren Aufbau sowie die Vorgehensweise bei der Erstellung einer Arbeitsanweisung.